Lachyoga

Der Volksmund weiß schon lange: Lachen ist die beste Medizin. Und die Gelotologie, die Wissenschaft vom Lachen, kann klar nachweisen, dass Lachen tatsächlich Medizin ist.

Einige positive Auswirkungen des Lachens:

 

Begründer der Lachyoga-Bewegung:

 

Weltlachtag:
Am jeweils ersten Sonntag im Mai ist Weltlachtag.
 
Die Botschaft von Dr. Madan Kataria zum Weltlachtag: „Er ist dafür bestimmt, auf der ganzen Welt das Bewusstsein für Gesundheit, Glück und Frieden durch das Lachen aufzubauen. In der heutigen Zeit stehen wir vor weltweitem Terrorismus, Naturkatastrophen, globaler Erderwärmung, schlechter Wirtschaft und vielen anderen Stressoren. Einen positiven mentalen Zustand zu behalten ist fast zu einer Herausforderung geworden. Aber genau da setzt Lachyoga an. Das bedingungslose
 
Lachen hat die Kraft, die Chemie im Körper zu verändern und uns innerlich ein gutes Gefühl zu geben… Wenn du lachst, veränderst du dich, und wenn du dich veränderst, wird sich die ganze Welt um dich verändern.“